Wir für Sie

Sie haben Interesse an einem oder mehreren unserer vielfältigen Angebote? Wir freuen uns über Ihren Kontakt und danken für Ihr Vertrauen. Während des gesamten Aufnahmeverfahrens wollen wir Sie bestmöglich individuell und persönlich begleiten.

Die richtige Unterstützung – genau für Sie

Das Wichtigste ist für uns zunächst, Sie und Ihren Bedarf genau kennen zu lernen. Gemeinsam suchen wir nach dem Angebot, welches Ihren individuellen Bedürfnissen bestmöglich entspricht – dafür nehmen wir uns viel Zeit. Für alle Angebote sind folgende Schritte bis zur Einigung nötig:

  1. Telefonische oder schriftliche Anfrage von Ihnen
  2. Austausch von Unterlagen und Informationen (z.B. Info-Broschüren, vorvertragliche Informationen nach dem Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz)
  3. Persönliches Kennenlernen
  4. Gemeinsame Suche nach dem richtigen individuellen Angebot
  5. Abklärung rechtlicher und bürokratischer Notwendigkeiten, z.B. der Kostenübernahme

Offene Kapazitäten

  • Derzeit können wir für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren einen Wohn- und Betreuungsort anbieten. Voraussetzung ist eine Bedürftigkeit nach §§ 53ff. SGB XII oder auch nach § 35a SGB VIII.
  • Unsere Waldorf-Förderschule kann Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufnehmen. Unsere Förderschwerpunkte: Geistige Entwicklung, Lernen, sowie emotionale und soziale Entwicklung.